Aktualisierung: 24. Mai 18


Spätwinter 2018 Marokko mit Slydra


So jetzt geht es in die richtigen Ferien!

Freitag 02.März 13 Uhr

Alles eingeladen und "ab die Post" das heisst: mit Durchschnitts- / Wohlfühlgeschwindigkeit auf der Autobahn von ca. 100 kmh.

 

Aber erst noch kurz die Einstiegshilfe für Timbi reparieren!

Dann im Schneegestöber bis ca. Mailand. Ab da bis Savona ist es trocken - kalt.

20 Uhr 15 sind wir im Hafenparkplatz und haben eingecheckt.

 

Leider ist es Dunkel und wir können die Dachlasten der Marokkaner nicht im Bild festhalten. Minimum ganzes Dach 1 Meter hoch mit Planen verschnürt!

 

Die Überfahrt Savona - Barcelona - Tanger Med. war ab Barcelona recht ruhig! Vorher waren da schon einige Wellen und ein wenig Rollen zu spüren!

Nach dem andocken im Hafen ging es erst richtig los!

Erst einmal Warten, dann warten und noch länger warten bis die Abgänge geöffnet wurden so nach einer Stunde.

Dann die Lach Nummer namens "rausfahren"!!!

Was da gedrängelt und geschnitten wurde!!! Wahnsinn.

Wir haben uns köstlich amüsiert.

Dann weiter vorne am letzten Zoll Check dasselbe in Grün!

Drängeln warten keiner weis warum.

Irgendwann waren wir dan durch und auf der Bahn Richtung Süden.

 

Nachfolgend einige Impressionen vom Montag und Dienstag!

Während der  Fahrt bis Essaouiri!

Unser Hotel in Essaouira ist mitten in der Altstadt.

Hinter dicken Stadtmauern und mit Auto nicht befahrbar.

Auto ist auf einem bewachten Parkplatz geblieben und wir wurden zu dem Hotel geführt.

Das Gepäck mit Veloanhänger ähnlichem Gefährt transportiert!

 Alles sehr nett und speditiv.

Im Hotel hat es nur ein Dachfenster. Aber einen Innenhof und rundherum die Zimmer!

 

Nachtessen im Souk wobei das Restaurant 6 Zweiertischli hatte.

 

Mittwoch, 07. März

 

Weiter geht es in Richtung Anti-Atlas!

Weil die Weiden schon leergefressen sind: geht es auch einmal auf die Bäume!

 

Mittwoch 08. März

Freitag 09. März

 

Wir probieren die erste "Piste" an der unteren Grenze zu Algerien!

 

 

Samstag 10. März

 

 

Sonntag 11. März

 

 

Montag 12. März

 

Kurz zur Garage in Zagora und dann wieder Piste

 

 

Dienstag 13. März

 

 

Mittwoch 14. März

 

Zwei Tage in Merzouga! Inkl. Kameltrekking von 2 Stunden! Reicht vollkommen für schmerzenden Arsch .................. :-) 

 

Donnerstag 15. März

 

Weiter geht es Richtung Hoher Atlas mehr in das Landesinnere!

Weg vom Staub.

 

Freitag 16. März

 

 

Nachdem dann mein Bein, noch kurz Probleme machte, sind wir ziemlich direkt Richtung Marrakesch! Sili nahm dort den Flieger und ich mit Timber den Landweg!

Hier noch einige Fotos davon!